Wenn drei der ersten vier Spiele der Rückrunde ausfallen, dann werden irgendwann die Termine knapp. So mussten die Tygazz am Freitag Abend gegen den FTV Kiel antreten. Aber irgendwie war das nicht ihre Uhrzeit (oder lag es an den ungeliebten weißen Trikots?). Read on »

Im letzten Spiel der Saison ging es für die Jüngsten des SCN zu Hause gegen den Kieler TB. Und es konnte von den Vorzeichen entspannter kaum sein, denn unabhängig vom Ergebnis stand der KTB als Meister und der SCN als Zweiter fest. Aber die Norderstedter Jungs wollten den Gästen auf jeden Fall die erste Niederlage der Saison bei bringen. Read on »

Mit einem 77:66 gegen den Kieler TB konnten die Herren des SCN schon im vorletzten Spiel die Titelverteidigung in der Landesliga perfekt machen. Der ärgste Konkurrent aus Geesthacht kann selbst bei einer Norderstedter Niederlage im letzten Saisonspiel nicht mehr aufholen.HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Am 10.03 um 16Uhr stand das Rückspiel der U14 gegen den BBC Rendsburg an.

Da die Gegner nur mit 6 Leuten antraten, war sofort klar, dass eine Ganzfeld-Pressverteidigung ein Muss ist und wir dir Gegner überlaufen müssen, da wir mit 10 Leuten angetreten sind.

Dies wurde in den ersten Minuten gut umgesetzt, was den Gegner anfangs verunsichert hat. Der Gegner wollte sich aber nicht unterkriegen lassen und spielte kontrolliert das erste Viertel. Auf unserer Seite wurde leider kein Zielwasser getrunken, weshalb sehr viele Korbleger und Kurzdistanzwürfe daneben gingen. Das erste Viertel ging mit 4:14  an den Gegner.

Read on »

Nachdem vor einer Woche keine Schiedsrichter erschienen waren und das Spiel gegen FTV Kiel ausfallen musste, kam nun der ständige Rivale aus Rendsburg zum ersten Spiel des SCN in der Landesliga. Beide Teams waren mit vollem Kader da und es sollte sich ein spannendes Spiel mit etwas überraschendem Ende entwickeln. Read on »

An den letzten beiden Wochenenden hatte die U12 Spiele in Lübeck und gegen Rendsburg, die beiden bislang sieglosen Mannschaften der Liga. Dabei sollte natürlich die Siegesserie von bis dahin drei Spielen ausgebaut werden. Aber personell rund lief das nicht. Read on »

Am 18.02 fand das Rückspiel gegen den Tabellenführer TSV Reinbek statt. Die Gegner sind stark, aber trotzdem schlagbar.

Das Erste Viertel fing holprig an. Es wurde viel gefoult, weshalb die Gegner Teamfouls hatten. Das war für uns ein großer Vorteil, denn die Chance, dass sich jemand rausfoult war groß, die Gegner waren nur zu 6 gekommen. Leider trafen viele Freiwürfe nicht und wir ließen uns das Spiel des Gegners aufzwängen. Das Viertel endete 6:21 für den Gegner.

Im 2. Viertel lief es in der Offensive besser, in der Defense leider genauso chaotisch wie am Anfang. Es ging mit 42:19 in die Halbzeit.

Read on »

Am 04.02 fand das Rückspiel gegen Henstedt-Ulzburg statt. Da das Hinspiel leider nicht so gut verlief, erhofften wir uns ein besseres Spiel.

Leider spielten wir nicht konzentriert, machten “Flüchtigkeitsfehler”(unter anderem viele Turnovers) und ließen uns das Spiel vom Gegner aufzwingen.

Es gabs Höhen und Tiefen in diesem Spiel, aber leider war das Endergebnis 84:30 für den Henstedt-Ulzburg.

Dieses Spiel hat gezeigt, wo unsere Lücken sind und wir werden definitiv an unseren Fehlern arbeiten

Ohne den Hauch einer Chance waren die Tygazz im Pokalhalbfinale gegen den Kieler TB. Auch wenn die ersten Minuten so schlimm nicht aussahen (2:10 nach sechs Minuten), kam es danach richtig happig. Der 1. Regionalligist  verteidigte deutlich intensiver, traf hoch prozentiger und fertige die Gastgeber am Ende 104:16 ab. Aus den Reihen der Tygazz sollte sich darüber aber keine Gedanken machen. Ab nächstem Wochenende kommen dann wieder andere Gegner.

Es spielten: Reka, Caro, Laura, Finja, Janine, Inga, Jana, Atha

Mit zwei Siegen im Rücken und entsprechendem Rückenwind empfing der SCN den Nachbarn aus Kisdorf/Kaltenkirchen. Im Hinspiel gab es eine knappe Niederlage, nun sollte die Revanche glücken. Und im Vergleich zum Hinspiel stand bei Norderstedt fast der komplette Kader zur Verfügung, während die Gäste auf einige Spieler (zwangsweise) verzichteten. Read on »