Archive for April 2013

Letztes Wochenende am 13./14. April 2013 fand das erste Trainingscamp, unter Leitung des mehr oder weniger neuen Trainerteams, für die Jugendteams des 1. SC Norderstedts statt. Am Samstag um 10 Uhr begann das Camp für 22 Jugendspieler/innen, mit einer Begrüßung und kurzer Erläuterung des Ablaufes durch die Trainer. Nach dem Warmup startete man mit einer Einheit Laufschule und Ballhandling. Anschließend nach dem sich alle mittags ein wenig gestärkt hatten lief man Automatismen und zur Erholung ein paar Einwurfsysteme durch, bevor es dann zur Fastbreak/Transition Übung ging. Die viel leider, auf Grund einer verletzten Spielerin ein wenig kürzer aus. Beim gemeintschaftlichen Pizzaessen und „Coach Carter“ ließ man den ersten Tag ausklingen und früher als die Trainer erwartet hatten war bei den Spielern kein Laut mehr zu hören.
Am Sonntag ging es dann schon wieder früh los. Nach dem Frühstück und einem sehr anstrengenden Warmup startete man mit einer Defense-Einheit in den Tag. Nach einer kurzen Mttagspause und einer Einheit Theorie und Wurftraining war das Camp auch schon wieder vorbei.
Zu guter Letzt bleibt noch zu sagen, das alle ihren Spaß hatten und es alle, wenn auch mit leichten Blessuren gut überstanden haben.

Hiermit nochmal ein Dank an die Trainer und auch an alle Spieler die über zwei Tage alle motiviert bei der Sache waren.

Auch für die Tygaz, die einzigen Mädels im Verein, ist die Saison vorbei. Das letzte Spiel gegen den TS Einfeld fand nicht mehr statt und ging mit 20:0 an die Tygaz. Somit beenden die Tygaz die Saison 2012/2013 auf Rang vier. Coach Thomas hätte seinen Mädels den einen oder anderen Sieg mehr gegönnt, aber auch so kann man von einer gelungenen Saison sprechen.
Das Team hatte eine kurze, aber intensive Spielzeit. Man wurde auf Grund von fehlenden Teams aus der Bezirksliga in die Oberliga gesetzt, und bis der Spielplan stand war das Jahr 2012 fast schon vorbei. Aber dies hinderte die Tygaz nicht drei Siege einzufahren. Drei der sechs Niederlagen fielen zudem denkbar knapp aus und hätten durchaus auch verhindert werden können. Auch deshalb konnte man mit einem positiven Gefühl in die Off-Season gehen und auch für Coach Thomas war die erste Saison mit „seinen“ Mädels eine positive Erfahrung.

Damit verabschieden sich die Tygaz in die Off-Season. Wir bedanken uns für Eure Unterstützung und hoffen, dass ihr uns nächste Saison weiterhin unterstützen werdet.