Archive for Dezember 2017

Nach den positiven Rückmeldungen nach den Abschlussturnieren der letzten Jahre, wurde das Konzept der Turniere noch einmal überarbeitet. Erstmals messen sich die Basketball-AG-Mannschaften der Norderstedter Grundschulen im Schuljahr 2017/2018 in einer Grundschulliga mit drei Turnieren, an deren Ende der „Stadtmeister“ gekürt wird. Read on »

Mit nur sieben Spielerinnen traten die Tygazz bei den Eagles in Itzehoe an. Nach der doch recht hohen Niederlage und der sehr intensiv geführten Partie im Hinspiel sicher nicht die besten Voraussetzungen. Könnte man denken – aber die Damen schlugen sich bei Lulu’s letztem Spiel in dieser Saison achtbar. Read on »

Am 17.12.2017 stand das letzte Spiel des Jahres an. Dieses war gegen den BBC Rendsburg, der bislang durch eine hohe Korb-Bilanz glänzte. Das kommende Spiel sollte kein leichtes werden, aber dennoch ist das Team mit viel Spaß und Ehrgeiz zum Spiel aufgebrochen. Immerhin mit 9 Spielern. Das Team war gespannt auf den Anfang des Spiels, denn heute war es das erste Mal, dass die frisch, neu geübte Ganzfeld-Mannpresse ausprobiert werden sollte, was gegen einen starken Gegner eine risikofreudige Herausforderung sein sollte. Hierbei müssen die Spieler nämlich schnell reagieren und umschalten. Read on »

U14 Spiel 1.SC Norderstedt gegen TUS Schleswig

Am 10.12.2017 an einem zum Teil verschneiten Sonntag war um 15Uhr Anpfiff in Schleswig, was eine 1.5 Stunden Fahr bedeutete.

Das Spiel ging für den 1.SC Norderstedt nicht gut los, als sich einer der Point Guards beim Aufwärmen leicht verletzte, was zum Glück nach einigen Minuten Pause wieder in Ordnung war. Read on »

Mit zwei Auswärtsspielen starteten die Minis des SCN in ihre erste Saison. Erst ging es am Freitag statt zum Training nach Kisdorf, dann keine 24 Stunden später nach Kiel. Leider wurden beide Spiele verloren. :-( Read on »

Wie schon im Hinspiel in der Landeshauptstadt entwickelte sich auch dieses mal ein umkämpftes Spiel gegen die erfahrenen Kielerinnen. Und wie im Hinspiel hatten diese den besseren Start und führten recht schnell mit 8:2. Aber zumindest im ersten Viertel ließen sich die Gastgeberinnen nicht abschütteln und verkürzten zur Viertelpause auf 10:11. Read on »