Archive for the ‘1. Herren’ Category

Heute stellen wir einen weiteren unser Big-Men vor.

Oliver „Oli“ Rudolf.

Leider hatte er, wie einige in der Mannschaft, während der letzten Saison einige Verletzungen, sodass er nicht viele Spiele bestreiten konnte. Trotz Knie- und Rückenproblemen kam er bei 7 Spielen auf 11,6 Punkte pro Spiel und war offensiv wie defensiv ein wichtiger Faktor im Spiel unter den Brettern.

Er hat angekündigt in der nächsten Saison etwas kürzer zu treten, aber wir hoffen dennoch dass er zum einen über den Sommer wieder fit wird und zum anderen dass er in der kommenden Saison wieder unter den Brettern durch seine Größe, aber auch durch den guten Mitteldistanzwurf für Unruhe sorgen wird.

Heute stellen wir einen unserer Big-Men vor:

Jan „Jon/ Triple-Räther“ Räther.

Nachdem er sich in der letzten Saison deutlich zur Vorsaison gesteigert hat, stellte er mit 8,4 PPG eine verlässliche Größe unterm Brett dar. Allerdings würde es seinem Spiel nicht gerecht ihn ausschließlich unterm Brett zu verorten. Auch seine Würfe aus der Mitteldistanz und der ein oder andere 3-er fanden in der letzten Saison ihr Ziel.

In der kommenden Oberligasaison wird er also wieder unter den Brettern um die Rebounds fighten und den gegnerischen Centern das Verteidigen durch sein variables Spiel schwer machen.

Nach dem Mentalleader stellen wir jetzt einen unserer Neuzugänge vor!

Sergej Klamm (nach einem Spitznamen wird noch gesucht).

Sergej kam zum Ende der letzten Saison zu uns nach Norderstedt und gliederte sich sehr schnell ein. Er bringt Geschwindigkeit und Aggressivität mit ins Spiel und kann auch gut aus der Mitteldistanz werfen. Da er die Spielsysteme und die Laufwege noch nicht kennt, wirkt es in der Offense noch manchmal chaotisch, aber spätestens nach der Saisonvorbereitung hat er die Laufwege und Systeme drauf und dann wird er zu einer großen Unterstützung der Mannschaft auf den „kleinen“ Positionen 2 und 3.

Wir beginnen mit einem unserer „Mentalleader“.

Christian „Cri“ Ralfs lieferte in der letzten Saison mit seinen 10,9 PPG eine solide Leistung ab. Dabei strahlte er Gefahr von der 3-er Linie, wie auch durch seine Drives zum Korb aus. Ein Spieler der auch als Ersatzpointguard oder Aushilfscenter seine Sache gut gemacht hat.

Leider war seine letzte Saison auch von Verletzungen geprägt, sodass er nur 7 Spiele absolvieren konnte. Aber die sind jetzt durchgestanden und so heißt es jetzt für den Allrounder: Weiter Vollgas geben und noch eine Schippe in der kommenden Saison drauflegen.

Wir melden uns aus der Saisonvorbereitung, die auf Hochtouren läuft und werden in den nächsten Wochen unseren Kader für die nächste Saison vorstellen. Es gibt (wie sollte es in Norderstedt auch sein) alte Haudegen und ambitionierte Neuzugänge.

Mehr hier im Laufe der nächsten Wochen…

Mit einem 77:66 gegen den Kieler TB konnten die Herren des SCN schon im vorletzten Spiel die Titelverteidigung in der Landesliga perfekt machen. Der ärgste Konkurrent aus Geesthacht kann selbst bei einer Norderstedter Niederlage im letzten Saisonspiel nicht mehr aufholen.HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Nach dem Sieg in der Vorwoche in Bargteheide waren die Vorzeichen vor dem letzten Saisonspiel klar: Ein Erfolg in eigener Halle gegen die Lübecker TS und der SCN wäre Meister der Landesliga. Da die Hansestädter ihrerseits aber noch im Abstiegsstrudel steckten, boten sie alles auf, um die Punkte aus Norderstedt zu entführen. Read on »

Der Abstieg stand schon lange fest, doch daran lag es nicht, dass die Herren des SCN zum letzten Punktspiel der Saison mit nur sieben Spielern nach Klausdorf fuhren. Zwei kurzfristig verletzte dünnten den Kader weiter aus, so dass, um ehrlich zu sein, alles andere als eine deutliche Niederlage eine Überraschung gewesen wäre. Zumal die Gastgeber in absoluter Bestbesetzung antreten konnten. Read on »

Diese Erkenntnis brennt sich bei den Herren des SCN immer tiefer ein, auch wenn eine Umsetzung bisher noch nicht möglich war. Alleine in diesem Jahr wurden die Spiel in Hohenwestedt und Reinbek sowie gegen Klausdorf erst im letzten Viertel verloren. Und gleiches passierte nun in der Partie gegen den Tabellendritten aus Rendsburg. Read on »

Auch im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft der Itzehoe Eagles konnte der SCN keinen Sieg einfahren. Nach dem Hinspiel hatte man sich noch Hoffnungen gemacht, zumal sich der Norderstedter Lazarett langsam wieder lichtet. Read on »