4

Okt 12

Herren starten mit Sieg

Für viele war es ein vollkommen neues Gefühl, als Sieger vom Platz zu gehen. Schließlich hatte ein Großteil des Kaders als 2. Herren in der letzten Saison kein Spiel gewonnen. Und auch in der ersten Partie gegen den Oldenburger SV sah es zumindest im ersten Viertel nicht zwingend nach einem ungefährdeten Sieg aus. Zwar lief die Offense recht gut, doch am eigenen Brett wurden den Gästen trotz körperlicher Überlegenheit zuviele zweite Chancen gewährt. Dazu kam eine hohe Trefferquote aus der Halbdistanz, die Oldenburger lange im Spiel hielten. Doch wie prognostiziert sank die Trefferquote ab dem zweiten Spielabschnitt und so konnten die Hausherren die Führung langsam ausbauen. Aus einem 19:18 nach 10 Minuten wurde so zur Halbzeit ein 33:24 Vorsprung. Schon hier zeichnete sich ab, dass den Gästen, ihres Zeichens Absteiger aus der Landesliga, mit einer Sechser-Rotation langsam die Kräfte schwanden, da sie sich immer wieder neuen, frischen Norderstedtern gegen über sahen. Die volle Bank war auf jeden Fall ein Plus.

Allerdings kamen die Gäste motiviert aus der Kabine, stellten die Defense um und kamen Punkt für Punkt heran. Da es aber wirklich nur vereinzelte Punkte waren (während der SCN seinerseits allerdings kaum mehr einen Ball in die Reuse brachte), schmolz der Vorsprung nur unwesentlich. Streckenweise wuchs er sogar wieder, so dass der Sieg eigentlich nie in Gefahr geriet. Zumal die weitgereisten Gäste auch hier wieder ihrer kleinen Rotation Tribut zollen mussten und die Aggressivität in der Defense langsam wieder nachlies. Zwar verhalfen die Gastgeber den Oldenburgern durch einen Wechselfehler noch mal zu einer Chance auf einfache Punkte. Aber diese wurde vergeben und dann der Sack zugemacht. Aus einem 51:44-Vorsprung in der 33. Minute wurde bis zum Spielende dann doch noch ein 65:47 Sieg. Der erste – und das gegen das sicherlich nicht schwächste Team der Liga.

Grundsätzlich sah das Spiel der neuformierten Herren recht gut aus. Natürlich gilt es, Kleinigkeiten zu korrigieren, aber für das erste Spiel war das schon mal gar nicht schlecht. Wenn auch auf jeden Fall noch Luft nach oben ist.

Es spielten: Doose (8 Punkte), Eike, Rico (18, 2 Dreier), Gio (4), Erik, Virus (14), Björn (2), Flo (4), Olli (13, 3/3 FW), Thomas, Steffen (2), Bene

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.