29

Okt 12

U-16 / Erkämpfter Sieg gegen SC Alstertal Langenhorn (Scala) 29:27

Unser Gegner im zweiten Testspiel am 25.10.12 war der SC Alstertal Langenhorn (Scala).
Die erste Überraschung an dem Abend war die Anzahl der Spieler des SCN. Die Anzahl der Spieler im ersten Testspiel betrug 6 Spieler und im Auswärtsspiel in Langenhorn waren es ganze 14 Spieler, so dass es nicht genug Trikots gab (!!!).

An diesem Abend war das Team weniger aufgeregt als noch gegen des SC Ottensen. Aber umso heißer war unser Team auf das Spiel.

Scala machte einen sichereren, besseren Eindruck als der SC Ottensen, unser Gegner im Ersten Testspiel. Vor Allem die Starting Five von Scala war sehr stark, doch ihre Bank war nicht so stark besetzt wie die des SCN. Trotzdem war das Spiel durchgehend sehr ausgeglichen und spannend. Keine Mannschaft konnte sich absetzen.

Beide Mannschaften haben in der zweiten Hälfte des Spiels in der Verteidigung sehr zugelegt, so dass viele Fehlwürfe erzwungen wurden. Die jeweilige Defense hat auch die Rebounds geholt.

Von der Bank kam dann auch lautstarke Unterstützung – von den wartenden Spielern. Dagegen war die teameigene Motivation von Scala zurückhaltender. Wir waren laut!

Scala versuchte mit intensivem Pressing uns unter starken Druck zu setzen, was teilweise auch gelang. Nach paar kleinen Umstellungen gewöhnte sich unser Team jedoch schnell an das Pressing. Unser Spielaufbau wurde ruhiger, Scala hat das Pressing wieder einstellen müssen. Dies lag auch daran, dass wir ruhiger und konzentrierter waren als noch gegen den SC Ottensen.

Die Verteidigung beider Teams war das ganze Spiel über sehr robust, jedoch zum Ende des Spiels schwächelte sie ein wenig. Es lag sicher an dem kräfteraubenden Einsatz. Doch die Führung von Norderstedt wurde nie gebrochen, Norderstedt hat das gesamte Spiel geführt. Der Top-Scorer war Rahel, der das breit gezogene Feld seiner Mitspieler exzellent genutzt hat und vom Gegner nie kontrolliert werden konnte.
Einen Mann des Tages gab es nicht, das komplette Team war der “Mann des Tages“ .

Der Coach von Scala hat das gesamte Spiel sein Team sehr lautstark dirigiert, während Jakob Spielern ruhig einzelne Anweisungen gab. Er musste auch nicht laut werden, denn wir setzten die Anweisungen um und die lautstarke Unterstützung übernahm das Team von ganz alleine. Alles in allem war es eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Nun kann man von einer kleinen Serie sprechen. Zwei Spiele, Zwei Siege. Der nächste Gegner am 3. November und somit auch das erste offizielle Punktspiel ist gegen das Team aus Kaltenkirchen, das sein Spiel gegen BG Ostholstein mit 70 : 30 verlor.

Zum Schluss möchten wir uns bei Robin (SCN Herren-Team) und Kathi (SCN U17) bedanken, die das Spiel als Schiedsrichter betreut haben. Ebenso großer Dank gebührt Thomas (Coach SCN/SCN Herren), Levke, Reka und Hannah (SCN U17) für die Betreuung des Kampfgerichts.
Speziellen Dank an Coach „Bene“ (Assistant Coach SCN U17/SCN Herren) für großartige Motivation und Support unseres Teams.

(Autoren: Johannes & Jakob)

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.