9

Nov 12

Nach zwei erfolgreichen Testspielen, erste Niederlage gegen Kaltenkirchen

Am Samstag musste unsere U16 Mannschaft die erste Auswärtsniederlage gegen Kaltenkirchen hinnehmen. Endergebnis 70:49 für die Heimmannschaft.
Das Ergebnis täuscht darüber hinweg, dass unser Team bis zur Pause gleichwertig gewesen ist. Beide Mannschaften spielten mit viel Licht und etwas Schatten. Zwischenzeitlich führte unser Team mit einem Vorsprung von 6 Punkten, verlor aber plötzlich die Linie. Sie hörte auf, die einstudierten Spielzüge zu spielen und war zwischendurch etwas zu sicher.
Nicht nur an dem Ergebnis war die erfolgreiche erste Halbzeit zu erkennen. Die Kaltenkirchener konnten sich nur mit Fouls in der Abwehr helfen. Innerhalb von wenigen Minuten hat Kaltenkirchen das Teamlimit erreicht. Die Freiwurfquote war gut aber sicher verbesserungsfähig. Wir haben viele offensive Rebounds geholt, diese aber nicht verwerten können.
Plötzlich spielten wir nicht mehr konsequent. Ohne diese Ordnung hatte eine disziplinierte Kaltenkirchener Mannschaft keine großen Probleme die Angriffe abzuwehren. Rahel und Johannes haben einen rabenschwarzen Tag erwischt. Die einfachsten Dinge klappten nicht mehr. Sie haben sich selbst zu viel Druck gemacht. In der zweiten Hälfte häuften sich leider die Fehler im Passspiel. Dazu gesellten sich auch noch Fouls in der Defense. Rahel musste leider schon sehr früh (5 Fouls) das Spielfeld verlassen. Zum Ende hin konnte unser Team nicht mehr nachsetzen und ließ leider die Köpfe hängen. Man muss aber auch den Jungs aus Kaltenkirchen einen Kompliment machen, dass sie immer ihrer Linie treu blieben und auch technisch sowie taktisch gut spielten. Es war der Mannschaft anzumerken, dass sie erfahrener ist. Aber es gibt noch ein Rückspiel in Norderstedt.

Unser junges Team hat sich sehr viel vorgenommen, hat aber die Konsequenz der letzten Spiele vermissen lassen. In der Jugend ist es jedoch ganz normal, dass die Konstanz fehlt. Daran werden wir in den nächsten Tagen arbeiten und uns konzentriert auf unser erstes Heimspiel vorbereiten.

Wir hoffen auf Eure Unterstützung am 18.11 in der Lütjenmoor-Halle.

(Autoren: Johannes & Jakob)

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.