18

Dez 12

Herren scheitern im Pokal

Mit einem Sieg im Pokal und dem damit verbundenen Einzug ins Halbfinale sollte eine verlustpunktfreie Hinrunde in der Liga am letzten Spielwochenende des Jahres gekrönt werden. Doch das eine Woche zuvor bestrittene Spitzenspiel in der Liga zog sich bis in die Partie gegen die Westcoast Sharks Heide: Virus fehlte verletzt, Olli war angeschlagen und insgesamt schien ein wenig die Luft raus zu sein. Die Gäste aus Dithmarschen begannen druckvoll und verursachten gleich mal ein paar Norderstedter Ballverluste, in deren Folge sie bis Mitte des ersten Viertels in Führung gehen konnten.  Doch auch wenn der SCN seine liebe Mühe hatte, in der Offense zu konstruktiven Team-Aktionen zu kommen, konnte den Gästen die Führung abgenommen und sogar auf sieben Punkte ausgebaut werden. Doch schon jetzt zeigte sich das Hauptproblem der Gastgeber an diesem Tag: Keine Sicherheit und keine Struktur im Angriffsspiel. Einzig Rico und Robin konnten im ersten Abschnitt mit Einzelaktionen punkten, was aber reichte, um mit 17:13 ins zweite Viertel zu gehen. Auch hier hielt die Norderstedter Führung lange und konnte durch Dreier von Vince und Flo auf 27:21 ausgebaut werden. Doch dann war es im wesentlichen vorbei, die Haie aus Heide konnten noch zur Halbzeit ausgleichen.
Auch in den zeiten 20 Minuten lief auf Norderstedter Seite nicht deutlich mehr zusammen. Im Gegenteil: Die Fehlerquote in der Offense wuchs und auch die Defense stand nicht mehr sattelfest. Doch auch zum letzten Viertel, und das zeigt, was bei einer “normalen” Leistung des SCN möglich gewesen wäre, war noch fast alles drin. Gerade mal mit sechs Punkten lagen die Gastgeber hinten, ließen dann aber die Gäste zu Beginn des letzten Abschnitts auf 10 Punkte davon ziehen. Eine Umstellung der Defense auf Manndeckung brachte zwar wieder etwas mehr Feuer, doch letztlich keine relevante Ergebnisveränderung mehr. Mit 57:65 mussten sich die Norderstedter Herren geschlagen geben. Letztlich verdient, da kaum ein Spieler (und auch das Team) die Leistung der vergangenen Partien abrufen konnte.

Doch jetzt stehen erst mal ein paar Wochen verdiente Pause an, in denen die Wunden geleckt und neue Energie getankt werden kann. Denn gleich der Rpckrundenstart mit dem Heimspiel gegen den BSV Kisdorf hat es in sich.

Es spielten: Flo (5 Punkte), Jan, Rico (23 Punkte, 2 Dreier), Gio, Erik, Lennart (4), Björn, Vince (3), Olli (10), Jon (2), Robin (10), Thomas

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.