Archive for the ‘1. Herren’ Category

Nachdem man zuletzt gegen den BBC Rendsburg und die BG Ostholstein gewinnen konnte, stand letztes Wochenende das Auswärtsspiel beim MTSV Hohenwestedt auf dem Programm. Die Gastgeber haben eine ähnliche Alterstruktur wie die Norderstedter, sind allerdings schon seit einigen Jahren in der Oberliga unterwegs. Der Aufsteiger musste also wieder eine konzentrierte Leistung zeigen, wenn man den Anschluss an die oberen Tabellenplätze halten wollen würde.

Read on »

Als letztes der drei Spiele am Gameday in Norderstedt durften die 1. Herren gegen die zweite Mannschaft des BBC Rendsburg ran. Da zuvor bereits die zweite Herren und die Damen ihre Spiele gewannen, wollte die erste Herren den Sonntag perfekt machen. Und man durfte durchaus selbstbewusst ins Spiel gehen, da zum einen das Hinspiel nur knapp verloren wurde und die Herren auch mit einem Sieg am vorangegangenen Wochenende hoch motiviert die Gäste erwarteten.

Read on »

Bereits in den Spielen gegen den Tabellenführer aus Klausdorf und gegen den Tabellenzweiten aus Lübeck konnte man sehen, dass die Einstellung und die Motivation in der 1. Herren des 1. SC Norderstedts stimmten. Leider hat die Mannschaft es gegen diese Gegner durch Unkonzentriertheiten, individuelle Fehler und Pech versäumt sich selbst zu belohnen. Dies sollte gegen den Tabellendritten, BG Ostholstein, anderes werden.

Read on »

Am vergangenen Sonntag hatten unsere 1. Herren den Tabellenführer aus Klausdorf zu Gast. Das Hinspiel in Klausdorf ging mit einem Ersatzgeschwächten Kader deutlich an den Tabellenführer, daher wollten die Männer aus Norderstedt in eigener Halle zeigen, dass man als Aufsteiger mit vollem Kader ein ernst zu nehmender Gegner ist.

Read on »

Am vergangenen Samstag stand das Derby gegen den MTV Bad Segeberg in der Herren Oberliga an. Zwar gestaltete sich die Anfahrt zur richtigen Halle in Bad Segeberg als schwieriger als gedacht, da es verschiedene, irritierende Informationen gab. Mit über 50 Minuten Verspätung und nach einer Sightseeing-Tour durch Bad Segeberg, kam die Mannschaft dann endlich an der richtigen Halle an und das Spiel konnte mit 15 Minuten Verzögerung anfangen

Read on »

Am letzten Wochenende stand der Basketballstart ins neue Jahr für die ersten Herren an. Es ging am Samstagabend nach Lübeck, jedoch waren schon vor dem Spiel die Zeichen nicht gerade rosig. Mit insgesamt 10 Absagen, wegen Krankheit, Verletzung oder Urlaub, mussten die Norderstedter mit nur 9 Spielern die Fahrt nach Lübeck antreten. Einer von den 9 war der 16-jährige Ryan Twumasi aus der U18, der sein Debüt in der 1. Herren feiern durfte.

Read on »

Ein Samstagabend, der erste im Dezember und für die 1. Herren ging es zum bis dato sieglosen TSB Flensburg. Die Tippoff-Zeit sorgte im Vorwege ein wenig für Unmut, da man um pünktlich um 19 Uhr in Flensburg Basketball spielen zu können, den Samstagnachmittag und Abend komplett verplanen muss. Dennoch war bereits bei der Abfahrt die Stimmung in der Mannschaft gut, die leider wieder einige Verletzte und Erkrankte Spieler zu beklagen hatte. Trotzdem machten sich 12 Mann auf den Weg nach Flensburg um dem Ziel „Klassenerhalt“ einen Schritt näher zu kommen.

Read on »

Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit. Der Tag der Legenden. Oder auch: Landesmeisteschaft der Herren Ü35. Die alten Herren aus Norderstedt, Hohenwestedt und Schenefeld trafen sich in der Lütjenmoor Halle um herauszufinden, wer in Schleswig-Holstein der beste Haufen alter Haudegen ist.

Read on »

Ersatzgeschwächt mussten die 1. Herren zum Auswärtsspiel in Rendsburg antreten. Nur 10 von 18 Spielern waren einsatzbereit, daher musste selbst der Coach nach längerer Pause die Schuhe wieder schnüren. Besonders bitter war, dass unter den Ausfällen viele der Norderstedter Big Men waren, die bisher ein enormer Rückhalt der Mannschaft waren. Aber dennoch gingen die Norderstedter motiviert ins Spiel.

Read on »

Am Sonntag ging es für die 1. Herren des SCN im ersten Heimspiel gegen den Mitaufsteiger MTV Segeberg. Coach Robin konnte auf einen fast kompletten Kader zurückgreifen, nur Clemens musste sich kurz vor Spielbeginn leider krankmelden, so dass Tim noch in den 12er Kader rutschte.

Read on »