6

Mrz 13

MEISTER!

In Anbetracht des Kaders nicht wirklich überraschend, aber nichts desto trotz verdient konnten die Herren des SCN am vergangenen Wochenende mit einem 66:48 Sieg im Lokalderby bei der Kaltenkirchener TS bereits drei Spieltage vor Saisonende die Bezirksmeisterschaft eintüten – in der Annahme, dass zu den verbleibenden drei Spielen zumindest noch angetreten wird.

Meister

Der Sieg war letztlich ungefährdet, auch wenn sich die Mannen aus Norderstedt lange Zeit schwer taten. Das schien zum einen an der, im Vergleich zum Spiel gegen Segeberg, fehlenden Lockerheit zu liegen. Zum anderen auf jeden Fall auch am Boden, der mehr einer Schlittschuhbahn glich. Die Pressverteidigung stockte so ein ums andere mal, weil ein schneller Antritt einfach nicht möglich war. Aber auch abgesehen davon fehlte vor allem beim Rebound lange Zeit der Biss und in der Offense, nach einer gelungenen Anfangsphase die Geduld. So konnten die Gäste zwar zu Beginn des Spiels eine 7:3-Führung heraus spielen, diese aber erst mal nicht weiter ausbauen. Ein gelungener Start ins zweite Viertel brachte dann zumindest mal einen 10-Punkte-Vorsprung, der zur Halbzeit aber wieder auf 29:27 schmolz.
Auch der Start ins dritte Viertel gelang dem SCN, der in dieser Phase deutlich engagierter zu Werke ging. 16 Punkte in Folge brachten die Vorentscheidung in einem niemals wirklich ansehnlichen Spiel. Beide Teams krampften sich von Punkt zu Punkt, wobei die deutlich größere Erfahrung den Ausschlag zu Gunsten des Meisters gab. Somit war das letzte Viertel nur noch ein müdes Auf und Ab, das die Kakis wieder ausgeglichen gestalten konnten.
Aber ein paar Meisterbier bei guter Stimmung waren natürlich trotzdem drin!

Es spielten: Simon (bei seinem Saisondebüt 2 Punkte), Flo (4), Rico (15, 2 Dreier), Eike, Erik (2), Virus (15, 4/3 FW), Björn (8, 5/4 FW), Steffen (1), Olli (10), Thomas, Robin (10), Bene

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.