1

Okt 13

1. Herren starten mit Niederlage

Gleich im ersten Saisonspiel bekam des der Aufsteiger mit dem Dritten der letzten Saison zu tun. Und den Gästen aus Flensburg sah man auch gleich an, dass die Größenvorteile, die der SCN noch in der letzen Saison hatte, hier auf jeden Fall nicht so ins Gewicht fallen würde. Doof nur, dass die Gäste auch noch (und vor allem) aus der Distanz ungemein sicher waren. So konnten sie sich bis Ende des ersten Viertels gleich mit 29:13 absetzen. Bei einem Endstand von 63:79 aus Norderstedter Sicht könnte man schnell vermuten, in welchem Zeitraum das Spiel verloren ging. So einfach ist es natürlich nicht, aber als die Gastgeber Mitte des zweiten Viertels die Defense ein wenig umstellten und zudem auch noch präsenter auf dem Feld agierten, entwickelte sich bis zum Ende eine ausgeglichene Partie. In dieser kam der SCN zwar nie wirklich nah an die Fördesteädter heran, der Rückstand schwankte immer zwischen 14 und 26 Punkten. Aber zumindest konnte die Mannschaft zeigen, dass sie dann doch in der Liga angekommen war.
Die Möglichkeit, das Spiel vielleicht doch noch enger zu gestalten, verpassten die Herren Anfang der zweiten Halbzeit, als einige vermeintlich einfache Punkte nicht gemacht wurden und der Rückstand somit nicht verkürzt werden konnte. Letztlich ging der Sieg durchaus verdient nach Flensburg, die mit 10 getroffenen Dreiern und einer Freiwurfquote von 74% an diesem Tag einfach zu treffsicher waren. Dennoch besannen sich die Hausherren im Laufe des Spiels mehr und mehr auf ihre Stärken, ohne diese auf Dauer konsequent genug zu nutzen.

Es spielten: Simon, Mahyar (1 Punkt), Rico (17, 3 Dreier), Jan, (2), Virus (15, 7/7 FW), Björn (2), Flo (4, 1 Dreier), Olli (11), Robin (11, 3/3 FW), Bene

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.