2

Apr 14

Herren könnten in die HOL aufsteigen

Der dritte Tabellenplatz ist den Herren des SCN nach dem Sieg gegen den Kieler TB 2 nicht mehr zu nehmen. Und da der aktuell Zweite SV Adelby nicht aufsteigen darf, dürften die Norderstedter Herren an der Relegation für den letzten freien Platz in der Oberliga teilnehmen. Doch bis dahin war es ein schweres Stück Arbeit.Olli hatte noch im letzten Training prophezeit, dass es gegen den KTB wieder ein Low-Score-Game wie im Hinspiel werden würde. Damals gewann der SCN 49:39. Und er sollte recht behalten, obwohl die Vorzeichen eigentlich recht gut standen. Mit voller Bank empfing der SCN einen mit dezimierten Kader angetretenen Gast. Gerade mal sechs Spieler konnten die Hauptstädter aufbieten. Doch wie so oft in solchen Situationen taten sich die Hausherren schwer. Irgendwie schien erneut der letzte Wille und allerdings auch oftmals das nötige Quentchen Glück in der Offense zu fehlen. So stand es nach fünf Minuten mal eben 2:12 und man musste einem Rückstand hinterher hecheln. Dieser wurde bis zum Ende des Viertels zwar deutlich verkürzt, aber souverän agierte der SCN nicht. Trotzdem hätte man einfach weiter machen müssen (zwei Kieler Spieler hatten bereits nach 10 Minuten drei Fouls), tat es aber nicht. Die Defense stand zwar nun deutlich besser, aber in der Offense klappte herzlich wenig. Mit 19:26 ging es zum Pausentee.
Ein Aufputschmittel war aber scheinbar nicht im Tee, der Rückstand blieb erstmal gleich. Erst nach und nach und sehr mühsam kam der SCN näher heran. Vier verwandelte Freiwürfe von Rico und Virus zum Ende des Viertels brachten ein Ergebnis von 37:41 vor den letzten 10 Minuten. Zwischenzeitlich war man laut Anzeigetafel sogar schon mal deutlich näher dran, doch leider stimmte die nicht mit dem Bogen überein. Nun ja, weiter musste es trotzdem gehen. Und tat es erstmal für den KTB, der die Führung letztmalig ein wenig auf 45:39 ausbauen konnte. Und wäre nicht ein grandioser Zählfehler gewesen, der dem SCN vier Punkte unterschlug, hätte man sich früher entspannen können. So aber musste man warten, bis sich die Kieler zwischen der 34. und 38. Minute auf zwei Spieler reduzierten. Damit war der Drops natürlich gelutscht, auch wenn sich der Gastgeber nicht sonderlich geschickt anstellte. 57:47 zum Ende war des Ergebnsi eines ernüchternden Sonnen-Sonntags.

Aber durch die zeitgleiche Niederlage des SV Adelby beim TSV Klausdorf (der dem SCN ja auch noch in schmerzhafter Erinnerung ist), kommt es nun im letzten Saisonspiel zum Show down um Platz 2. Der Sieger der Partie Adelby gegen SCN ist Vizemeister. Eine Entwicklung, mit der man vor wenigen Wochen nicht unbedingt rechnen durfte.

Es spielten: Mahyar, Rico (18 Punkte, 3 Dreier, 4/3 FW), Schubi, Virus (14, 6/6 FW), Björn (5, 4/3 FW), Flo (2), Doose (4), Olli (6), Robin (6), Bene (2)

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.