15

Apr 14

Herren beenden Saison auf Platz 2

Eigentlich hätte das Spiel beim SV Adelby bereits Anfang des Jahres statt finden sollen. Doch der SCN verlegte das Spiel, da zum ursprünglichen Zeitpunkt kaum (gesunde) Spieler zur Verfügung standen. So bildete das Spitzenspiel (der Sieger wäre Vizemeister der Landesliga) den Saisonabschluss für den Aufsteiger aus Norderstedt.Allerdings wurde das urspürngliche Ziel, mit einem vollen und gesunden Kader anzutreten, doch deutlich verfehlt. Um der Starting Five, bestehnd aus Björn, Rico, Schubi, Virus und Olli, Pausen zu gönnen, standen “nur” Jon (nach sechs Wochen verletzungsbedingter Trainingspause), Jugendspieler Rahel und Coach Lars zur Verfügung. Also ging man ganz entspannt an das Spiel heran und zeigte letztlich eine der besten Partien der letzten Wochen – vor allem, weil einfach mal ruhig und weitgehend clever als Team gespielt wurde. Zwar gingen die Gastgeber mit 4:2 in Führung, doch von da an lag ausschließlich der SCN in Front.
Auf Norderstedter Seite lag das an dem geduldigen Offensiv-Spiel mit einer vernünftigen Freiwurfquote von gut 60% sowie den wechselnden Verteidigungsvarianten. Allerdings half auf Flensburger Seite auch die überraschend schlechte Quote aus der Distanz und von der Freiwurflinie (35%) mit, dass der Vorsprung langsam über 22:15 nach 10 Minuten auf 33:19 nach 16 Minuten ausgebaut werden konnte. Eine kurze Schwächephase, die den Gastgeber heran kommen lies, konterte der SCN in den letzten zwei Minuten mit 7 Punkten in Folge.
Das dritte Viertel verlief dann etwas unrund, gerade mal zwei Feldkörbe gelangen den Gästen. Und die letzten 6,5 Minuten wurde nur noch durch Freiwürfe gepunktet. Erfreulicherweise konnten alleine in dieser Phase 9 von 12 Versuchen verwandelt werden, so dass der Vorsprung vor dem Schlussabschnitt immer noch 12 Punkte betrug. Allereings gelang es den Fördestädtern erneut, jetzt auch per Dreier, den Rückstand auf 49:56 zu verkürzen. Doch auch davon lies sich der SCN an diesem Tag nicht beeindrucken, punktete wieder regelmäig, vor allem am Brett und brachte so einen deutlichen (und zumindest in dieser Deutlichkeit eher nicht erwarteten) 71:56 Auswärtssieg mit nach Hause.

Damit konnte der SV Adelby noch abgefangen und vom zweiten Tabellenplatz verdrängt werden. Eine durchaus erfreuliche Platzierung nach einer nicht unbedingt einfachen Saison.
Jetzt geht es erst mal in die Off Season, um neue Energien zu tanken.

Es spielten: Rahel, Rico (30 Punkte, 4 Dreier), Jon (7), Schubi (4), Björn (2), Virus (15, 10/7 FW), Lars (2), Olli (11) – wobei das Scoring dem Spielberichtsbogen entspricht, leider aber nicht ganz stimmig ist.

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.