31

Mrz 15

Erfolgreicher Saisonabschluss

Zur ungewohnten Zeit am Freitag abend empfing der SCN zum letzten Spiel der Saison die junge Truppe aus Kronshagen, die dann doch, obwohl sie eigentlich zu dem Termin gar nicht konnte, mit elf Spielern anreiste. Und dabei einen deutlich veränderten Kader im Vergleich zum Hinspiel stellte. Doch auch die Gastgeber waren, bis auf die Jugendspieler und Rico, komplett.Und so war die taktische Vorgabe auch nicht überraschend: Bringt den Ball ans Brett! Doch auch wenn die Norderstedter Center den Großteil der Punkte erzielten, klappte die Umsetzung über die gesamte Spielzeit gesehen nicht immer. Doch gerade im ersten Viertel lief es noch. Bis auf Cri, der die ersten Punkte erzielen konnte, scorten auf Norderstedter Seite nur die Innenspieler. Kronshagen dagegen versuchte sein Heil aus der Distanz, allerdings mit mäßigem Erfolgt. 18:7 hieß es nach 10 Minuten – und der SCN konnte gleich nachlegen. Bis auf 31:12 wuchs der Vorspung (14. Minute), ehe Kronshagen besser ins Spiel kam. Erschreckend dabei war, aus Norderstedter Sicht, die hohe Anzahl an Rebounds, die sich die körperlich deutlich unterlegenen Gäste angelen konnten. Und dann immer wieder mit zweiten Chancen erfolgreich waren. Dennoch führte der SCN zur Halbzeit deutlich mit 40:25.
Anfangs des dritten Viertels kamen die Gäste jedoch schnell heran, verkürzten auf 38:47, ehe sich die Gastgeber besannen und sich selbst aus dem Sumpf zogen. Ein 10:0-Run stellte wieder einen zufriedenstellenden Zwischenstand her. Mit 59:41 ging es ins Schlussviertel, das ähnlich begann, wie der dritte Abschnitt. Kronshagen holte auf, kam wieder bis auf 9 Punkte heran (58:67, 38. Minute). Doch dann stand die Norderstedter Defense wieder besser, ließ nur noch vier Zähler zu. Auf der anderen Seite des Feldes jedoch fiel auch nicht mehr allzu viel in den Korb, aus dem Spieler heraus sogar gar nichts. Die letzten 6 Punkte erzielte der SCN von der Freiwurflinie und gewann so die Partie mit 73:62.

Damit wurde die Vizemeisterschaft noch mal untermauert, sechs (!) Siege Vorsprung auf den Tabellendritten sind schon mehr als deutlich. Und in der auf das Spiel folgenden Besprechung wurde dann noch beschlossen, in diesem Jahr das Relegations-Recht wahrzunehmen und einen Anlauf auf die Oberliga zu starten.

Es spielten: Doose, Cri (11 Punkte), Danny, Schubi (3, 4/3 FW), Björn, Flo (5), Virus (14, 4/4 FW), Jon (7), Robin (22), Olli (11)

One Comment

  1. Olaf Harning sagt:

    Glückwunsch! Wann findet denn das Relegationsspiel statt?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.