21

Jan 16

Langsam wird es eng!

Weiterhin ohne Fortune agieren die 1. Herren des SCN in der Oberliga. Mit zwei weiteren Niederlagen startete die Mannschaft ins neue Jahr und muss damit weiterhin die Rolle des Verfolgers aus dem Tabellenkeller heraus spielen.Im ersten Spiel des Jahres gab es bei der BG Ostholstein eine derbe Klatsche, die in der Höhe (48:88) letztlich verdient, wenn auch unnötig war. Aber der komplette Kader inkl. Trainer hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt. Ohne Kampf und mit unglaublich vielen Fehlern agierte das Team und kassierte die höchste Niederlage seit Jahren.

In der zweiten Partie ging es nach Hohenwestedt. Man mag sich erinnern: Im Hinspiel gab es den bisher einzigen Erfolg für den SCN in dieser Saison. Allerdings war man damals in Bestbesetzung (zum einzigen mal) angetreten. Aber auch weiterhin ohne etliche Spieler war durchaus was drin in dem Spiel. Mit einer ganz anderen Einstellung als noch eine Woche zuvor agierten die Norderstedter, kämpfen um jeden Ball und zeigten über weite Strecken ein gutes Spiel. Da Spiel gegen, mit komplettem Kader angetretene, Gastgeber wogte hin und her. Das erste Viertel ging noch an den SCN, im zweiten Viertel konnte sich der MTSV jedoch auf bis zu neun Punkte absetzen (29:39, 18. Minute). Aber die Gäste blieben dran, verkürzten zur Halbzeit auf fünf Punkte. Doch nach der Pause zog Hohenwestedt erstmal wieder davon (41:51, 23. Minute), ehe die jüngeren Spieler des SCN (jeweils 6 Punkte von Eike und Johannes in dieser Phase) die Mannschaft wieder heran brachten. Und Anfang des letzten Abschnitts gelang sogar die Führung (64:60, 33. Minute). Doch danach klappte leider nicht mehr allzu viel. Verkrampfte Abschlüsse in der Offense ermöglichten den Gastgebern einfache Punkte. Auch die Umstellung der Defense fruchtete nicht und somit ging wieder einmal der Gegner als Sieger vom Platz. Am Ende hieß, es wenig zu deutlich, 67:78.

Mit dem in diesem Spiel gezeigten Einsatz und Einstellung und mit einem sich langsam lichtenden Lazarett muss und wird in den nächsten Spielen aber noch was zu holen sein!

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.