8

Mrz 16

Ein Spiel dauert 40 Minuten

Diese Erkenntnis brennt sich bei den Herren des SCN immer tiefer ein, auch wenn eine Umsetzung bisher noch nicht möglich war. Alleine in diesem Jahr wurden die Spiel in Hohenwestedt und Reinbek sowie gegen Klausdorf erst im letzten Viertel verloren. Und gleiches passierte nun in der Partie gegen den Tabellendritten aus Rendsburg.Die Norderstedter begannen vernünftig, wenn auch noch nicht sehr zielstrebig. Dennoch war der frühe Rückstand (4:10, 4.) vor allem der hohen Rendsburger Trefferquote zu diesem Zeitpunkt geschuldet. Zwei Dreier von Cri brachten den SCN aber wieder zurück ins Spiel und weckte vor allem den Kampfgeist der Mannschaft. Dennoch lag man nach zehn Minuten mit 12:15 zurück. Deutlich besser wurde es dann im zweiten Spielabschnitt, in dem die Gastgeber auch endlich einmal gegen eine Zonenverteidigung clever agierten. Auch die Press-Versuche der Gäste wurden meistens geschickt umgangen. Und so konnte das Schlusslicht kurz vor der Halbzeit mit 31:24 in Führung gehen. Ein Rückfall in schlechteste Zeiten bescherte dann allerdings innerhalb von nicht mal einer Minute den Ausgleich zur Pause.
Doch dieses mal zeigte sich der SCN davon unbeindruckt und begann die zweite Halbzeit stark. Eine gute Defense, gutes Trailerspiele, geduldige Offense – die Südholsteiner führten praktisch das ganze dritte Viertel durch und gingen mit einem 52:45 ins letzte Viertel. Dachte man! Doch ein grober Zählfehler, der allerdings erst Mitte des letzten Viertels fest gestellt wurde, bedeutete lediglich eine 3-Punkte-Führung (48:45)! Unabhängig davon jedoch gelang über fünf Minuten kein erfolgreicher Abschluss mehr. Das nutzten die Gäste wiederum aus, um mit 57:48 in Führung zu gehen. Wieder mal hatte ein Gegner das Spiel gedreht und auch 13 Norderstedter Punkte in den letzten 4,5 Minuten halfen nicht mehr. Der Sieg ging mit 72:61 nach Rendsburg. Wieder einmal mehr als ärgerlich und vermutlich auch vermeidbar. So läuft nun alles auf ein Do-or-Die-Spiel gegen den Vorletzten aus Einfeld hinaus.

Es spielten: Ole, Eike (4 Punkte), Rico (12, 6/5 FW), Johannes, Flo (3), Björn (1), Virus (13), Cri (16, 4 Dreier), Olli (12)

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.