13

Okt 17

Damen gewinnen in Kiel

Zweites Spiel der Tygazz in dieser Saison und wieder war eine Kieler Mannschaft der Gegner. Dieses mal ging es in die Landeshauptstadt, wo erstmal vor der Halle der FTV Kiel wartete.Vor der Halle? Ja, denn diese war bis weniger als 30 Minuten vor Spielbeginn noch verschlossen. Glücklicherweise war gutes Wetter und kein Frost. Allerdings wirkten die Norderstedter Damen dann auf dem Spielfeld wie eingefroren, irgendwie fehlte der nötige Biss. Zwar ging man recht schnell mit 5:2 in Führung, aber dann gelang nicht mehr viel. Die erfahrenen Gastgeberinnen drehten das Spiel und gingen mit 18:10 (13. Minute) in Führung. Eine Auszeit und eine taktische Änderung brachten dann wieder die Wende. Vor allem aber zwei Dreier von Caro und Inga, die den SCN wieder in Schlagdistanz brachten. Und sechs Punkte in Folge zum Ende des Viertels bedeuteten die 30:26 Halbzeitführung.
Die konnte auch noch ausgebaut werden (40:30, 27. Minute), eher der Schlendrian einkehrte und den FTV wieder ins Spiel brachte. Bei 40:38 waren es dann die routinierten Spielerinnen, die das Spiel wieder in die richtige SCN-Bahn brachten. Vor allem Inga zeigte in dieser Phase mit einem Dreier und vier von fünf Freiwürfen ihr Können. Schnell war der alte Vorsprung wieder hergestellt und am Ende stand ein 58:44 Erfolg.

Das wiederum bedeutet, dass es nach den Herbstferien etwas unerwartet zum Spitzenspiel mit den Itzehoe Eagles kommt, die in dieser Vorrundengruppe ebenfalls noch ungeschlagen sind – bei fast identischem Korbverhältnis.

Es spielten: Luisa, Vera (20 Punkte, 4/3 FW), Caro (3), Finja, Inga (19, 3 Dreier), Jana (9), Atha (4), Henni (3)

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.