9

Feb 18

U12 baut Serie aus

Mit zwei Siegen im Rücken und entsprechendem Rückenwind empfing der SCN den Nachbarn aus Kisdorf/Kaltenkirchen. Im Hinspiel gab es eine knappe Niederlage, nun sollte die Revanche glücken. Und im Vergleich zum Hinspiel stand bei Norderstedt fast der komplette Kader zur Verfügung, während die Gäste auf einige Spieler (zwangsweise) verzichteten.Entsprechend ging der SCN schnell in Führung, konnte sich aber nicht wirklich absetzen. Vielleicht auch bedingt durch einige ungeplante Wechsel (erst Konstantin mit blutender Lippe, dann Kian mit Nasenbluten und dann Tjark mit Kreislausproblemen) fehlte die Souveränität der letzten Spiele. Gerade im Angriff fehlte oft das letzte Bisschen. So kam es, dass Kika die letzten Punkte der ersten Halbzeit gelangen und man statt mit beruhigenden 19:11 nur mit kanppen 19:16 in die Pause ging.
Danach aber lief es besser, vor allem die Verteidigung der Gastgeber ließ nun immer weniger zu. Es dauerte aber auch ein paar Minuten, bis im dritten Viertel der erste Korb fiel, dem folgten dan aber schnell noch weitere, so dass dieses Viertel mit 10:0 an den SCN ging. Und dabei wurden noch viele Chancen ausgelassen, was sowohl beim Coach als auch bei den zahlreichen Zuschauern für wenig Ruhe sorgte. Im letzten Abschnitt ging es dann aber auch offensiv endlich richtig los und das Ergebnis wurde am Ende mit 46:22 noch richtig deutlich.

Nach einer Woche Pause, die bei der aktuellen gesundheitlichen Lage des Kaders zum richtigen Zeitpunkt kommt, geht es dann am 17.02. nach Lübeck, mit dem Ziel, die Siegesserie noch weiter auszubauen.

Es spielten: Jamie, Bjarne, Mika, Kian, Konstantin, Mihajlo, Tjark, Tom, Muhammed, Mehmet

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.