18

Mai 18

Gutes Abschneiden bei den Qualis

Alle Jugendmannschaften des SCN waren in den letzten Wochen im Einsatz und spielten die erste Runde der Qualis für die Saison 2018/2019. Und das Abschneiden war durchweg gut.Die U18 wurde in der mittleren von fünf Gruppen einsortiert und traf dort auch Reinbek, Russee und Nortorf. Einzig im Spiel gegen Reinbek kam Spannung auf, die anderen beiden Partien war mehr als deutlich. Am Ende standen drei Siege und für die zweit Runde der Sprung in Qualigruppe 1, also die mit den besten Teams. Damit lebt der Traum von der Oberliga weiter.
Die U16 verlor vor der Saison mehrere wichtige Spieler und musste erstmal schauen, wie das verkraftet werden konnte. Gut, kann man sagen: Zwei Siege und eine Niederlage in Gruppe 4 waren ordentlich. Mal schauen, was am Ende dabei rum kommt.
Die U14 startete ebenfalls in Gruppe 4 und dominierte diese Gruppe. Durch eine kurzfristige Absage gab es nur zwei Gegener (Rendsburg 3 und Notorf), gegen die jeweils 2x gespielt wurde. In keinem der Spiele gelangen den Gegner 10 oder mehr Punkte! Der Lohn ist ein Sprung in Gruppe 2, so dass man tatsächlich ebenfalls noch auf die Oberliga schielen könnte – wenn alles perfekt läuft.
Die U12 musste den Wegfall fast der kompletten Starting Five verkraften und ging ohne allzu große Ambitionen in die erste Runde. Doch tatsächlich wurden beide Spiele gegen Reinbek und ein Spiel gegen Itzehoe gewonnen und dabei nur das letzte Spiel gegen Itzehoe verloren (auch hier waren nur zwei Gegner erschienen). Aufgrund der Ergebnisse in den anderen Gruppen verbleibt der SCN für die zweite Runde in Gruppe 2, kann aber ebenfalls noch auf die Oberliga hoffen.

WEITER SO, JUNGS!

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.