15

Jun 18

SCN-Teams vor anspruchsvollen Aufgaben

Die Mannschaften des 1.SC Norderstedt haben eine sportlich anspruchsvolle Saison 2018/2019 vor sich. Ein Großteil der Teams spielt in höheren Ligen als in der letzten Saison.Die 1. Herren haben ihr Aufstiegsrecht wahrgenommen und treten nach den Sommerferien in der Oberliga an. Aufgrund einiger Rückzüge ist die Liga aber nur mit 8 Mannschaften besetzt, zwei Plätze bleiben frei. Sollte es also nach der Saison nicht mehr als einen Absteiger aus der RLN geben, hätte die Mannschaft den Klassenerhalt schon jetzt sicher. Aber darauf sollte man vielleicht nicht bauen.
Im Zuge des Meldeverzichts vieler Mannschaften konnten die 2. Herren als Dritter der Bezirksklasse in die Bezirksliga aufsteigen. Tatsächlich ist auch die Liga nicht auf Sollstärke, so dass schon sehr viel passieren müssten, damit der SCN nach der Saison absteigt.
Die Damen spielen (wie eigentlich immer) in der Landesliga und werden dort mal schauen, was die Liga und die Gegner so zulassen.

Die Jugendmannschaften stehen eher besser da, als vor den Quali-Turnieren erwartet. Die U18 wollte sicherlich in die Oberliga und hat dieses Ziel auch relativ souverän erreicht.
Die U16 hingegen muss nach einer Saison in der Oberliga nun in der Bezirksliga antreten. Aber das ist vollkommen ok, nachdem in der Oberliga fast alle Spiele verloren gingen und viele Leistungsträger in die U18 aufgerückt sind.
Die U14 startet in der Landesliga, was von einer Mannschaft, die zu einem großen Teil aus dem jüngeren Jahrgang besteht, nicht unbedingt erwartet wurde.
Ebensowenig wurde vor den Qualis damit gerechnet, dass die U12 in der Oberliga antritt. Aber vor allem ein starkes erstes Turnier haben bleibenden Eindruck hinterlassen und diese Einteilung zur Folge.

Nun gilt es für alle Trainer, ihre Teams entsprechend auf die neuen Herausforderungen vorzubereiten.
VIEL ERFOLG!

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.