15

Jan 19

Trotz Niederlage verbessert

Zum Rückrundenstart ging es für die U12 zu einer etwas unchristlichen Zeit (Treffpunkt war um 7:15 Uhr) nach Lübeck. Und auch wenn das Ergebnis von 33:81 das nicht wirklich widerspiegelt, zeigte sich der SCN verbessert.

Bis auf das letzte Viertel zeigten die Gäste eine gute Vorstellung und versuchten, die letzten Trainingsinhalte umzusetzen. Das gelang nicht immer, aber es gelang zumindest, die 8:0-Führung der Lübecker auszugleichen. Danach zogen die Gastgeber aber davon und der SCN konnte im zweiten Viertel fast nur durch Freiwürfe punkten (Mika mit sehr guter Quote von 5 Treffern bei 7 Versuchen).
Das dritte Viertel verlief dann ausgeglichen und hätten die Lübecker nicht die letzten sechs Punkte gemacht, hätte der SCN dieses Viertel sogar gewonnen. Im letzten Abschnitt brachen dann aber etwas die Dämme. Hier zeigte sich, dass einige Norderstedter in den beiden Tagen zuvor schon 8 Stunden Training hatten, und dass Jani leider ab Mitte des ersten Viertels verletzt fast komplett pausieren musste. Aber dennoch überwiegen die positiven Eindrücke.

Es spielten: Matin, Maxi, Bjarne, Jamie, Luis, Jani, Mika, Tom, Fredi, Philipp und Alan

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.