7

Mrz 19

Relativ knappe Niederlage der U12

Einen Sieg wird die U12 in dieser Saison vermutlich nicht mehr erringen. Doch darum geht es auch gar nicht mehr, die Entwicklung der Mannschaft steht deutlich im Vordergrund. Und da konnten im letzten Spiel deutliche Steigerungen beobachtet werden.

In Kaltenkirchen ging es gegen die BSG Kisdorf / Kaltenkirchen, die auf ihre beiden mit Abstand besten Spieler verzichtete. Und so konnten die Norderstedter Jungs endlich mal, auch wenn sie selbst ebenfalls nicht mit vollem Kader antraten, über weite Strecken mithalten. Vor allem in der Defense wurde dabei umgesetzt, was die Wochen vorher geübt wurde. Und gerade Alan zeigte gegen seine deutlich robusteren Gegenspieler eine starke Leistung. Da dann auch noch Jamie gefühlt alle Defensiv-Rebounds einsammelte, konnten die Gastgeber bei nur 9 Punkten im ersten Viertel gehalten werden. Leider stockte aber, wie schon in den letzten Spielen, die Norderstedter Offensive und so ging der erste Abschnitt mit 3:9 verloren. Im zweiten Viertel traute sich der SCN dann mehr zu, hatte aber bis Ende des Spiels viel Pech im Abschluss. Doch die Verteidigung stand weiterhin gut, so dass es zur Halbzeit ein Low-Score-Ergebnis von 9:16 gab.

Leider kam dann das dritte Viertel, in dem vorne fast gar nichts klappte und hinten nun gerade am Brett Löcher entstanden. Und so wurde die vielleicht sogar mögliche Chance auf einen Sieg schnell verspielt. Im letzten Abschnitt konnte der SCN dann offensiv deutlich zulegen, aber da war das Spiel schon vorbei. Mit einem 22:49 konnte man grundsätzlich zufrieden sein, auch wenn der Spielverlauf erstmals in dieser Saison ein engeres Ergebnis verdient gehabt hätte.

Es spielten: Nick, Jamie, Bjarne, Oke, Fredi, Jani, Mika und Alan

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.