3

Mrz 20

Niederlage im letzten Saisonspiel

Erst vor einer Woche bestritt die U12 das Hinspiel bei der BG Herzogtum Lauenburg, jetzt folgte das Rückspiel. Allerdings zumindest unter personell anderen Vorzeichen: Mit nur 6 Spielern war man nach Schwarzenbek gereist, mit vollem 9-Mann-Kader wollte man nun Revanche nehmen.Und grundsätzlich spielte der SCN auch nicht schlecht gegen die nach wie vor ungeschlagenen Gäste. Doch immer wieder machten sich die Norderstedter mit Unkonzentriertheiten in der Verteidigung das Leben selber schwer. Egal ob es beim Rebound war oder man einfach nicht wusste, wo der Gegenspieler war. Dennoch blieb das Spiel eng, mit 17:25 ging es ins vierte Achtel. Und das war dann defensiv wohl das beste, dass die jungen Nordstars in dieser Saison gezeigt hatten. Viele einfache Ballgewinne führten zu ebenso einfachen Punkten und mit dem Halbzeitpiff fiel der Ausgleich zum 29:29. Ein unglücklicher Zeitpunkt, denn das immer wieder gerne erwähnte Momentum war dahin. Der nächste Abschnitt ging wieder deutlich an die BGHEL. Und auch wenn die Gastgeber durchaus nicht schlecht spielten und auch die einfachen Fehler in der Defense nun weitgehend ausblieben, konnten sich die Gäste weiter absetzen. In dieser Phase, gerade im vorletzten Abschnitt, zeigte sich, wie einfach Basketball sein kann: Wenn man trifft, dann gewinnt man – wenn nicht, dann nicht. Und während der SCN viele Möglichkeiten vergab, trafen die Gäste, sobald sie die Chance hatten.
Am Ende stand eine 54:68-Niederlage, die aber aufzeigte, dass die Nordstars noch eine ganze Menge Potenzial in sich haben.

Es spielten: Finley, Flo, Talha, Nick, Jamie, Fredi, Oke, Marek und Robif

No comments yet, be the first.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.