Letzten Sonntag war für die 1. Herren der Nordstars wieder Gameday. Der Gegner: TSV Schleswig a.k.a. Vikings. Für dieses Auswärtsspiel stand Coach Robin Hergel wieder einmal ein sehr kleiner Kader zur Verfügung. Durch Verletzungen, Familien und Arbeit waren viele Spieler der Nordstars verhindert die Fahrt nach Schleswig mit anzutreten. Insgesamt waren es 8 Spieler der 1. Herren und Ryan Twumasi aus der U18, die sich auf den Weg in den Norden machten. Read on »

Erst vor einer Woche bestritt die U12 das Hinspiel bei der BG Herzogtum Lauenburg, jetzt folgte das Rückspiel. Allerdings zumindest unter personell anderen Vorzeichen: Mit nur 6 Spielern war man nach Schwarzenbek gereist, mit vollem 9-Mann-Kader wollte man nun Revanche nehmen. Read on »

Nicht wirklich unter einem guten Stern stand das Spiel der U12 bei der BGHEL in Schwarzenbek. Da sich Flo kurzfristig mit Fieber abmelden musste, traten nur 6 Norderstedter die Fahrt nach Schwarzenbek an. Nach dem ersten Achtel gesellte sich dann noch Jamie zur Liste der nicht-spielfäigen Spieler hinzu, so dass die Partie mit gerade mal 5 Kindern gespielt werden musste – und das auf einem Feld, dass gefühlt doppelt so groß war wie zu Hause im Lümo-Dome. Read on »

Am letzten Sonntag hatte unsere 1. Herren den Tabellenführer aus Lübeck zu Gast. Das Hinspiel war noch allen sehr gut in Erinnerung, da es sich erst in der dritten Overtime zu Gunsten der Hansestädter entschied. Um die Möglichkeit auf die Meisterschaft wieder in den eigenen Händen zu haben, musste also der direkte Vergleich gewonnen werden. Lübeck gewann damals mit 6 Punkten und so hatten die Nordstars schon vor Spielbeginn eine kleine Hypothek. Aber 6 Punkte sind im Basketball nicht viel und so ging man hoch motiviert in das Spiel, da man bereits wenige Wochen vorher Lübeck im Pokal sogar in eigener Halle mit 8 Punkten schlagen konnte. Read on »

Ein Wochenende voller Basketball liegt hinter den Nordstars. Fast alle Mannschaften waren im Einsatz und die meisten dazu noch erfolgreich. Den Beginn machten am Samstag die U10, U12 und 2. Herren. Read on »

Der Gegner war derselbe wie beim letzten Heimspiel (das mit 30 Punkten gewonnen wurde) und der Kader voll bestückt. Der Tisch war also gedeckt für einen erneut deutlichen Sieg. Doch am Sonntag trudelten noch zwei Absagen beim SCN ein und der MTV Lübeck zauberte mehr als eine Hand voll neuer Spieler aus dem Hut. Read on »

Der Spaß stand bei den Schleswig-Holsteiner Damen im Vordergrund, als in Norderstedt die Norddeutsche Meisterschaft der Ü35 ausgespielt wurde. Zu Gast waren die Landesmeister aus Niedersachen (SG RW Sutthausen / Conc. Belm Powe), Berlin (SG TuS Neukölln / BG Zehlendorf) und Hamburg (Eimsbütteler TV). Unsere SCN-Mädels stellten zusammen mit dem TuS Nortorf und den Itzehoe Eagles das Team “SG ItzNoNo”. Read on »

Im Lokalderby bei der BSG Kisdorf / Kaltenkirchen zeigte die U12 des SCN ein starkes Spiel, doch leider fehlte am Ende nach 43 hart umkämpften Minuten ein wenig das Glück. Der versierte Leser wird stutzen und fragen: Wieso 43 Minuten? Ja, das Spiel ging in die Verlängerung, die in der U12 über 3 Minuten geht. Doch der Reihe nach. Read on »

Lang, lang ist es her, dass in Norderstedt eine Norddeutsche Meisterschaft oder etwas vergleichbares statt gefunden hat. Doch nun ist es wieder soweit! Dieses mal nicht in der Jugend, sondern bei den minimal älteren Semestern: Die Damen Ü35 laden ein, ihre Spiele anzuschauen und unser Team anzufeuern! Read on »

Erstmals gab es für die jüngsten Basketballer eine Hallenübernachtung. Und weil das natürlich nach Abenteuer klingt, waren auch viele Kinder aus der U10 und U12 dabei und trafen sich am Nachmittag im Copp. Auf dem Programm standen u.a. ein gemeinsames Training und ein Kino-Abend. Read on »