Update zu Trainingszeiten in Verbindung mit Corona: Auf behördliche Anordnung bleiben alle Sportanlagen in Norderstedt vorerst bis zum 19.04.2020 geschlossen! Es wird also kein Training in den Osterferien statt finden und auch sämtliche Punktspiele in diesem Zeitraum werden abgesetzt!

Am Mittwochabend stand das Nachholspiel der 1. Herren der Nordstars gegen den MTSV Hohenwestedt an. Das Hinspiel konnten die Nordstars für sich entscheiden und um im Rennen um die Meisterschaft weiter eine Chance zu haben musste auch dieses Spiel gewonnen werden.
Mit einem, seit langem, fast vollständigen Kader erwarteten die Männer um Coach Robin Hergel ein intensives Spiel, dass sich besonders auf den großen Positionen entscheiden sollte. Read on »

Aufgrund der Lage bezüglich der Verbreitung des Corona-Virus hat der Basketball-Verband Schleswig-Holstein mit sofortiger Wirkung alle Maßnahmen, Veranstaltungen und Punktspiele abgesagt.
https://www.bvsh.de/index.php/bvsh/bvsh-news/643-antraege-zum-bvsh-verbands-2021
Read on »

Immerhin 14 Mannschaften der Altersklassen U11 und U10 fanden sich in der Landeshauptstadt ein, um das diesjährige Minitrunier des BVSH zu spielen. Und mitten drin statt nur dabei waren auch zwei Teams des SCN. Read on »

Am Sonntag spielten die SCN Damen zuhause gegen die Damen aus Nortorf. Es war ein Spiel um Platz 1 in der Landesliga. Aber MANCHMAL ist das nicht das Wichtigste…

Die aktuelle Saison hält so manche Überraschung für die Norderstedterinnen bereit. Für das bevorstehende Spitzenspiel hatten wir den Wunsch, endlich mal wieder ein Spiel geprägt durch Spaß und Leidenschaft zu spielen. Da kam der „befreundete Feind“ (Vorsicht: Insider) aus Nortorf gerade Recht. Vor einigen Wochen gingen einige Norderstedterinnen und Nortorferinnen gemeinsam als IZNONOs beim Ü35 Turnier gemeinsam an den Start. MANCHMAL ist das Miteinander stärker… Read on »

Die Vorzeichen standen eigentlich gut. Wir fuhren mit acht Damen zum Spiel und trafen dort auf sechs Gegnerinnen. Leider gab es dann noch einen Gegner mehr, der dem Spiel zusehens seinen Stempel aufdrücken sollte. Wir starteten gut ins Spiel, machten vorne aber leider zu wenig aus unseren Chancen, sodass es nach fünf Minuten nur 4-0 stand. Bis zum Viertelende konnte Schönkirchen den Vorsprung egalisieren und es ging 12-12 in Pause eins. Read on »

Letzten Sonntag war für die 1. Herren der Nordstars wieder Gameday. Der Gegner: TSV Schleswig a.k.a. Vikings. Für dieses Auswärtsspiel stand Coach Robin Hergel wieder einmal ein sehr kleiner Kader zur Verfügung. Durch Verletzungen, Familien und Arbeit waren viele Spieler der Nordstars verhindert die Fahrt nach Schleswig mit anzutreten. Insgesamt waren es 8 Spieler der 1. Herren und Ryan Twumasi aus der U18, die sich auf den Weg in den Norden machten. Read on »

Erst vor einer Woche bestritt die U12 das Hinspiel bei der BG Herzogtum Lauenburg, jetzt folgte das Rückspiel. Allerdings zumindest unter personell anderen Vorzeichen: Mit nur 6 Spielern war man nach Schwarzenbek gereist, mit vollem 9-Mann-Kader wollte man nun Revanche nehmen. Read on »

Nicht wirklich unter einem guten Stern stand das Spiel der U12 bei der BGHEL in Schwarzenbek. Da sich Flo kurzfristig mit Fieber abmelden musste, traten nur 6 Norderstedter die Fahrt nach Schwarzenbek an. Nach dem ersten Achtel gesellte sich dann noch Jamie zur Liste der nicht-spielfäigen Spieler hinzu, so dass die Partie mit gerade mal 5 Kindern gespielt werden musste – und das auf einem Feld, dass gefühlt doppelt so groß war wie zu Hause im Lümo-Dome. Read on »

Am letzten Sonntag hatte unsere 1. Herren den Tabellenführer aus Lübeck zu Gast. Das Hinspiel war noch allen sehr gut in Erinnerung, da es sich erst in der dritten Overtime zu Gunsten der Hansestädter entschied. Um die Möglichkeit auf die Meisterschaft wieder in den eigenen Händen zu haben, musste also der direkte Vergleich gewonnen werden. Lübeck gewann damals mit 6 Punkten und so hatten die Nordstars schon vor Spielbeginn eine kleine Hypothek. Aber 6 Punkte sind im Basketball nicht viel und so ging man hoch motiviert in das Spiel, da man bereits wenige Wochen vorher Lübeck im Pokal sogar in eigener Halle mit 8 Punkten schlagen konnte. Read on »