Archive for Juli 2018

Heute stellen wir einen weiteren Neuzugang vor.

Lucas Dannenberg.

Wie es sich für die Norderstedter Herren gehört, hat auch Lucas die 30 bereits überschritten. Von einer jungen Verstärkung kann also nicht die Rede sein. Dafür aber um eine erfahrene, spielintelligente und sympathische Verstärkung. Lucas hat, so wie ein großer Teil der 1. Herren, bereits Regionalligaerfahrung und bereichert damit besonders auf den Positionen 1 und 2 die Mannschaft. Seine Spielübersicht und Sicherheit im Spielaufbau wird dem SCN in der nächsten Saison verhelfen ein strukturierteres und cleveres Spiel zu spielen.

In den verbleibenden Wochen der Saisonvorbereitung muss er sich noch die Spielsysteme komplett auf die Platte (keine Anspielung auf die Frisur) schaffen und die Eigenarten der einzelnen Spieler besser kennenlernen und dann kann es auch schon losgehen.

Nummer 6 Der Spielervorstellung ist Lennart Beith.

Eigentlich spielt er mit Rahel Kapoor in der 2. Herren des SCN, hat aber auch schon in der letzten Saison die 1. Herren hier und da unterstützt und kam auf einige Minuten in der Landesliga. Durch seine Schnelligkeit, mit und ohne Ball, und seine Athlethik ist er offensiv, wie defensiv eine Bereicherung.

Dadurch, dass er im letzten Jahr nicht viele Trainingseinheiten mit der 1. Herren mitgemacht hat, konnte er die Systeme und Laufwege nicht kennen. Auch muss er an seiner Entscheidungsqualität arbeiten. Aber das wird er machen (er ist ja noch jung) und die 1. Herren auch in der kommenden Oberligasaison durch seinen Einsatz tatkräftig unterstützen.

Von den Big-Men zu unserem small-man!

Rahel Kapoor ist schon einige Jahre im Herrenbereich des SCN aktiv und das obwohl er dieses Jahr erst sein Abitur gemacht hat (Herzlichen Glückwunsch auch hier nochmal)!

Seine größte Waffe auf dem Feld ist seine Geschwindigkeit. Egal ob mit Ball in der Offence, besonders im Fastbreak, oder in der Man-to-man Defence, Rahel ist einer der schnellsten Spieler der Mannschaft und vermutlich auch der letztjährigen Landesliga. Auch seine Dreier aus der Corner können sich sehen lassen. Jetzt fehlt nur noch ein wenig mehr Selbstvertrauen und eine bessere Übersicht auf dem Feld und dann kann es für den kleinen Mann hoch hinaus gehen.

Leider wird er in der kommenden Oberligasaison in der 1. Herren nur aushelfen können, da er für die 2. Herren des SCN gemeldet ist um dort Erfahrung zu sammeln.

Heute stellen wir einen weiteren unser Big-Men vor.

Oliver „Oli“ Rudolf.

Leider hatte er, wie einige in der Mannschaft, während der letzten Saison einige Verletzungen, sodass er nicht viele Spiele bestreiten konnte. Trotz Knie- und Rückenproblemen kam er bei 7 Spielen auf 11,6 Punkte pro Spiel und war offensiv wie defensiv ein wichtiger Faktor im Spiel unter den Brettern.

Er hat angekündigt in der nächsten Saison etwas kürzer zu treten, aber wir hoffen dennoch dass er zum einen über den Sommer wieder fit wird und zum anderen dass er in der kommenden Saison wieder unter den Brettern durch seine Größe, aber auch durch den guten Mitteldistanzwurf für Unruhe sorgen wird.

Heute stellen wir einen unserer Big-Men vor:

Jan „Jon/ Triple-Räther“ Räther.

Nachdem er sich in der letzten Saison deutlich zur Vorsaison gesteigert hat, stellte er mit 8,4 PPG eine verlässliche Größe unterm Brett dar. Allerdings würde es seinem Spiel nicht gerecht ihn ausschließlich unterm Brett zu verorten. Auch seine Würfe aus der Mitteldistanz und der ein oder andere 3-er fanden in der letzten Saison ihr Ziel.

In der kommenden Oberligasaison wird er also wieder unter den Brettern um die Rebounds fighten und den gegnerischen Centern das Verteidigen durch sein variables Spiel schwer machen.

Das Schuljahr 2017/2018 ist praktisch zu Ende und damit fand am 30.06. auch das letzte Turnier der Basketball-Grundschulliga statt. Leider kamendieses mal weniger Kinder als sonst in die Halle. Die Grundschule Niendorfer Straße hatte an diesem Tag Schulfest und musste frühzeitig komplett absagen. Gebrochene Arme, Scharlach, eingeklemmte Nerven und Geburstagsfeiern reduzierten die Teilnehmerzahl zusätzlich. Read on »

Nach dem Mentalleader stellen wir jetzt einen unserer Neuzugänge vor!

Sergej Klamm (nach einem Spitznamen wird noch gesucht).

Sergej kam zum Ende der letzten Saison zu uns nach Norderstedt und gliederte sich sehr schnell ein. Er bringt Geschwindigkeit und Aggressivität mit ins Spiel und kann auch gut aus der Mitteldistanz werfen. Da er die Spielsysteme und die Laufwege noch nicht kennt, wirkt es in der Offense noch manchmal chaotisch, aber spätestens nach der Saisonvorbereitung hat er die Laufwege und Systeme drauf und dann wird er zu einer großen Unterstützung der Mannschaft auf den „kleinen“ Positionen 2 und 3.

Wir beginnen mit einem unserer „Mentalleader“.

Christian „Cri“ Ralfs lieferte in der letzten Saison mit seinen 10,9 PPG eine solide Leistung ab. Dabei strahlte er Gefahr von der 3-er Linie, wie auch durch seine Drives zum Korb aus. Ein Spieler der auch als Ersatzpointguard oder Aushilfscenter seine Sache gut gemacht hat.

Leider war seine letzte Saison auch von Verletzungen geprägt, sodass er nur 7 Spiele absolvieren konnte. Aber die sind jetzt durchgestanden und so heißt es jetzt für den Allrounder: Weiter Vollgas geben und noch eine Schippe in der kommenden Saison drauflegen.

Wir melden uns aus der Saisonvorbereitung, die auf Hochtouren läuft und werden in den nächsten Wochen unseren Kader für die nächste Saison vorstellen. Es gibt (wie sollte es in Norderstedt auch sein) alte Haudegen und ambitionierte Neuzugänge.

Mehr hier im Laufe der nächsten Wochen…